Chronik

Das Familienunternehmen Schaller Messtechnik GmbH blickt zurück auf eine langjährige Geschichte bis ins Gründungsjahr 1995. In diesen Jahren konnten viele Fortschritte erwirkt, Entwicklung umgesetzt und der Erfolg mithilfe unserer Mitarbeiter sichtbar gemacht werden. Dieser Erfolg spiegelt sich nunmehr auch weltweit wider, wodurch Schaller Messtechnik zur globalen Spitze im Bereich der Feuchtemesstechnik für die Biomasse aber auch im Bereich der Papier- und Zellstofftechnik zählt.
Durch enge Zusammenarbeit mit unseren renommierten Partnerinstituten der Technischen Universitäten Graz, Wien und München konnte der Fokus stets auf der Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Messgeräte als optimaler Lösungsansatz für die Herausforderung unsere Kunden gelegt werden. Dieses Engagement zum Aufbau großen Knowhows in allen Fragestellungen der Feuchtemesstechnik konnte durch unser Team mit der Kombination aus Produktion, Entwicklung und Vertrieb zu einem hervorragend Produktportfolie umgesetzt werden.
Dieser Erflog spiegelt sich auch in einem europäischen Patent für einen gänzlich neuen und hoch effizienten Ansatz zur Bestimmung des Wassergehalts für Biomasse wider, welches der Geräteserie humimeter BMA zu Grunde liegt.  Die stets innovative Ausrichtung und das Bestreben die bestmögliche Lösung für die Herausforderungen unserer Kunden zu finden ist die Passion aber auch der Erfolg, der uns gemeinsam in die Zukunft begleitet.

  • Gründung 1995

    Maximilian Schaller gründet das Unternehmen, um einen neuen Standard der Getreidefeuchtemessung zu etablieren.

    Die Feuchtemessgeräteserie FS 2000 wird eingeführt.

        

  • Innovationen

    Erste große Schritt im Bereich der Datenverarbeitung. Die Messgeräte-Technologie FS_3 offen für jede Sprache erleichtern das Datenmanagement unserer Kunden.

  • Markteinführung

    Die Geräteserie humimeter wird zum ersten Mal als  EU-Marke bekannt.

  • Neuer Standort

    Die Schaller Messtechnik GmbH wächst kontinuierlich und errichtet den Firmenstandort Sankt Ruprecht an der Raab

  • Internationalisierung

    Händlerschulungsseminare mit Besuchern aus aller Welt.
    Durch weltweit vernetzte Partner auf nahezu jedem Kontinent entwickelt sich die Marke humimeter zum globalen Player.

  • Internationale Fachmessen

    Neuheitenpräsentationen auf diversen Fachmessen wie z.B. auf der weltgrößten Agrarmesse "Agritechnica" in Hannover.

  • Neue Märkte

    Erschließung gänzlich neuer Märkte im Bereich der Lebensmittelfeuchtemessung durch Bestimmung der Wasseraktivität oder des Wassergehalts bei Hopfen.

  • Akkreditiertes Prüflabor

    Eröffnung des staatlich akkreditierten Prüflabors.
    Erhalt der Eichzulassung durch das BEV für das Getreidefeuchtemessgerät FSA.

  • EU Patent

    Einreichung und Erhalt des EU-Patents für einen gänzlich neuen und hoch effizienten Ansatz zur Bestimmung des Wassergehalts für Biomasse.

     

  • Vergrößerung der Produktions- und Büroflächen

    Die Schaller Messtechnik GmbH wächst weiter und erweitert den Firmenstandort Sankt Ruprecht an der Raab.